Till Penzek: Die Klimaschweine

illustriert von Julia Neuhaus, erschienen bei Kunstanstifter, ab 4 Jahren

Vielfaltskriterien: Klimawandel, Naturschutz, Verantwortung

KIMI-Faktor: Eine Allegorie auf die Schweinereien menschlichen Verhaltens.

Inhalt: Die Welt der Schweine ist in allerbester Ordnung. Sie genießen materiellen Luxus und ihr Leben in vollen Zügen. Doch im Pinguinland wird es derweil immer wärmer. Das Eis schmilzt. Die Pinguine müssen etwas unternehmen. Sie müssen mit den Schweinen sprechen. Doch zwischen all den Hochhäusern, Schnellstraßen und Monstertrucks werden sie nur übersehen oder angemotzt. Aber nach einiger Zeit beginnt auch im Schweineland das Wetter verrückt zu spielen. Es gibt Dürren, Überschwemmungen und Wirbelstürme. Während die alten Schweine über die Klimaveränderungen streiten und diskutieren, bekommen es die jungen Schweine mit der Angst zu tun. Sie treffen sich mit den Pinguinen, um mit ihnen zu sprechen. Was können sie nur tun?

Jurystimme: Kindgerecht und eindeutig wird uns das eigene Verhalten vorgeführt.

Patricia Thoma: Activists

Erschienen bei Jacoby und Stuart, ab 14 Jahren

Vielfaltskriterien: Menschenrechte, Aktivist*innen, Naturschutz, Behinderung

KIMI-Faktor: Junge Menschen werden aktiv und gestalten Zukunft. Auch Raul Krauthausen, der das KIMI-Siegel ins Leben gerufen hat, wird in diesem Band portraitiert.

Inhalt: Dokumentarisch sachlich fordert Patricia Thoma zum An- und Hinschauen auf. Neun Berichte in starken Schwarz-Weiß-Illustrationen mit begleitendem Text zeugen von der ungeheuren Kraft, die entsteht, wenn Unrechtsbewusstsein zu mutigem engagiertem Handeln führt.

Jurystimme: „Dieses Buch fordert dazu auf, selbst für eine gerechte Welt aktiv zu werden.“

Sophie Blackall: Lieber Besucher aus dem All

erschienen bei NordSüd, ab 4 Jahren

Vielfaltskriterien: vielfältige Familienformen, Flucht, PoC, Behinderung, Naturschutz

KIMI-Faktor: Ein Buch, welches mit ansprechenden Bildern und Texten die Vielfalt unseres Planeten entdecken lässt.

Inhalt: In einem langen Brief beschreibt Quinn die Erde. Er erzählt, wie wir Menschen zusammenwohnen, was wir anziehen, wie wir uns bewegen, womit wir unsere Zeit verbringen, welche Tiere es gibt. Das Buch steckt voller wertvoller Informationen.

Jurystimme: „Man staunt bei Vorlesen selbst, wie komplex unsere Welt ist – und ist ziemlich froh, genau auf diesem grün-blauen Planeten leben zu dürfen.“

Malin Neumann: Trolle, Wichtel, Pixies und Waldwesen aus aller Welt

illustriert von Malin Neumann, erschienen bei Bohem Press, ab 5 Jahren

Vielfaltskriterien: Glaube, Religion, Naturschutz, Wald

KIMI-Faktor: Mythisch und märchenhaft erzählt dieses Buch von der Vielfalt der Waldwesen und dem Verhältnis der Menschen zu ihren Wäldern.

Inhalt: So unterschiedlich die Wälder der Erde und ihre Bewohner sind, so vielfältig sind auch ihre Erzählungen. Allen gemeinsam ist die tiefe Verbundenheit der Menschen mit dem Wald. Die Darstellung der Waldbewohner*innen ist phantasievoll. Manche Wesen sind schreckhaft und man kann sie nur erahnen und manche ge-hören zum Leben der jeweiligen Bewohner*innen und werden verehrt und beschenkt. Die Illustrationen sind märchenhaft, sie schenken Ruhe. Kinder werden angeregt beim Waldspaziergang auf kleine Waldwesen zu achten und entdecken so viel mehr.

Jurystimme: „Kinder haben Fabelwesen sogar selbst gemalt.“ „Nach der Lektüre waren die Kinder beim Waldspaziergang sehr achtsam.“