Beeinträchtigung

Bilderbuch

LUKE und LENA – Schwerstnormale Zwillinge im Freizeitpark 

Autor*in: Linda Sprenger 

Illustrator*in: Nele Junghanns 

Alter: ab 2 Jahren

Verlag: Renidere Verlag 

Inhalt: Luke und Lena sind Zwillinge, die gemeinsam einen aufregenden Tag im Freizeitpark erleben. Gemeinsam rutschen sie mit der Riesenrutsche, fahren Achterbahn und Riesenrad. Der Tag ist perfekt, doch leider hat Lena in der Aufregung irgendwo im Freizeitpark ihre Puppe verloren. Lena ist verzweifelt und auch ihre Eltern wissen nicht, wo die Puppe sein könnte. Ein Glück, dass ihr Bruder Luke die Puppe entdeckt und der ganzen Familie mit seinem Talker erklärt, dass Lena ihre Puppe im Riesenrad vergessen hat. Lenas Puppe Nelly und den Ausflug der Familie sind gerettet.  

In der Bilderbuchgeschichte geht es um ein Abenteuer, in der die kindliche Autonomie von Luke und Lena fokussiert wird und dabei ganz beiläufig die Rezipient*innen über Lukes Behinderung und damit verbundene Hilfsmittel informiert.

Jury-Stimme: Den rezipierenden Bewohnenden des Gemeinschaftlichen Wohnens hat die Geschichte der beiden Zwillinge im Freizeitpark besonders gut gefallen. Dass Luke und Lena autonom und willensstark sind und vor allem, dass Luke am Ende seiner Familie helfen konnte, fanden die Bewohner*innen super!

Kinderbuch

Leo und Lucy

Autor*in: Rebecca Elbs

Illustrator*in: Julia Christians

Alter: ab 9 Jahren

Verlag: Carlsen

Inhalt: Leo lebt in Köln-Chorweiler, im 15. Stock eines Mehrfamilienhauses, in dem auch Lucy wohnt, seine beste Freundin, die im Rollstuhl sitzt. Leo ist ein begeisterter Skater. Leider ist sein eigenes Schrottboard ziemlich alt. Leo braucht dringend ein neues Board. Das Geld dafür könnte er auf einem Lesewettbewerb gewinnen. Es gibt nur einen gewaltigen Haken: Leo kann nur sehr schlecht lesen; alle Buchstaben verschwimmen vor seinen Augen und er gerät beim Vorlesen permanent ins Stottern. Während Leo fleißig seine Lesefähigkeit trainiert, muss er sich noch mit anderen Problemen herumschlagen: In der Nachbarschaft werden Hunde entführt und seine Mutter, die generell wenig Zeit für ihn hat, hat einen neuen Freund. Leos Freundin Lucy hingegen ist eine wunderbar erfrischende Figur. Sie sitzt im Rollstuhl, weiß das Richtige zu sagen und hilft Leo, wo sie kann.

Einfallsreich, komisch, warmherzig und einfühlsam erzählt die Geschichte über Nöte eines Kindes mit Legasthenie.

Jury-Stimme: „Eine Lese-Rechtschreibstörung will verstanden werden. Dieses Buch unterhält und klärt auf – ein Muss als Schullektüre.“

Jugendbuch

Die ganze Wahrheit (wie Mason Butler sie erzählt)

Autor*in: Leslie Connor

Alter: ab 11 Jahren

Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Inhalt: Folgt zeitnah

Jury-Stimme: