Prof. Dr. Michael Schulte- Markwort und Nina Grützmacher: Seelenleben: Einblick in die Jugendliche Psyche

illustriert von Katharina J. Haines, erschienen bei Carlsen, ab 13 Jahren

Vielfaltskriterien: Psychische Erkrankungen von Jugendlichen

KIMI-Faktor: Das Buch bringt die Absurdität des Normalen auf den Tisch und nimmt der Kinder- und Jugendpsychiatrie ihren Schrecken.

Inhalt: Der Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort will mit seinem Buch „Seelenleben“ Verständnis für seelische Krisen wecken, die in der Pubertät auftreten und die innere Balance der Jugendlichen ins Wanken bringen. Er führt mit 20 von ihnen, die in einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie einen geschützten Rahmen fanden, um sich ihren Problemen zu stellen, Briefdialoge. Diese geben mit beeindruckender Offenheit Einblicke in das Leben, in die psychischen Krisen und die sich daraus entwickelten seelischen Erkrankungen. In seinen Antworten ordnet der Autor die jeweils beschriebenen Probleme und Symptome fachlich ein. So lernen die Leser*innen 13 Krankheitsbilder wie Depression, Angststörung, Selbstverletzung kennen. Das Besondere an diesen Briefen sind die Wertschätzung und die ehrliche Antwort des Autors, sowie seine Zuversicht, dass die seelische Krankheit überwunden werden kann und ein selbstbestimmtes Leben wieder möglich ist. Die Erkrankungen verlieren so ihren Schrecken. Außerdem erklärt er, wie sich seelische Erkrankungen, die psychotherapeutische Hilfe erfordern, von seelischen Krisen unterscheiden, die Jugendliche selbst überwinden können.

Jurystimmen: „Fachwissen kann sich angeeignet werden, aber in Seelenleben kommen endlich die zu Wort, die es betrifft und die genau wissen, wovon sie reden.“

„Dieses Buch schätzt die Leistungen derjenigen wert, die sich aus einer Krise oder seelischen Erkrankung selbst herausgearbeitet haben – zurück in ein selbstbestimmtes Leben.“