Christoph Scheuring: Sturm

erschienen bei Magellan, ab 14 Jahren

Vielfaltskriterien: Tierschutz, Freundschaft

KIMI-Faktor: Ein Roman, der von Einstellungen, Haltungen, Tierschutz und Freundschaft erzählt. Einer, der verdeutlicht, dass es keine einfachen Antworten gibt, kein Richtig oder Falsch.

Inhalt: Nora ist 18 und stinksauer. Jahrelang hat ihr Vater unter Alkoholeinfluss ihre Mutter misshandelt. Nun verlässt die Mutter die Familie und Nora bleibt zurück. Gegen ihren Vater wehrt sie sich mit aller Gewalt und erklärt ihm, dass sie seine Trunksucht und Gewalt nie wieder hinnehmen wird. Daraufhin wird der Vater trocken, aber er bietet ihr keinen Halt, ist ein seelisches Wrack, zu keiner Empathie mehr fähig. Nach einer gewagten Aktion am Schlachthof, dem Arbeitsplatz ihres Vaters, wird sie von einer verständnisvollen Richterin zu 300 Sozialstunden verurteilt. Sie wird von einer „Ocean Watch“ nach Kanada geschickt, wo sie eine deutschstämmige Fischerfamilie beim Fischfang begleiten soll. Johan der Kapitän fängt Schwertfische mit der Harpune. Durch den hundertjährigen Großvater, der auch an Bord ist, erfährt Nora viel über die Fischer und ihre Einstellung zum Meer. Nora und der wortkarge Johan hingegen haben nicht wirklich etwas gemeinsam und während ihres Aufenthaltes auf dem Schiff, ist dieser Abschnitt geprägt von Misstrauen und Abneigung. Als ein Hurrikan losbricht, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als miteinander zu arbeiten, damit sie überleben.

Jurystimme: „Ein Roman über Naturgewalten und Tierschutz und wie alles miteinander zusammenhängt.“