Gabriele Clima: Der Sonne nach

erschienen bei: Carl Hanser, ab 12 Jahren

Vielfaltsmerkmale:

Menschen mit Behinderungen, Freundschaft zwischen unterschiedlichen Persönlichkeiten

KIMI-Faktor:

Beruhend auf einer wahren Geschichte, vermittelt dieser Jugendroman den Leser*innen viel über unwahrscheinliche Freundschaften und die problematische Stellung von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft.

Inhalt: Dario ist sechzehn und ein „problematischer“ Jugendlicher. Seit dem Verschwinden seines Vaters ist er voller Wut, ihm ist alles egal und er kifft lieber, als sich um die Schule zu kümmern. Dies soll sich allerdings ändern, als er im Rahmen gemeinnütziger Arbeit dazu verdonnert wird, sich um Andy zu kümmern, der im Rollstuhl sitzt und sich kaum mitteilen kann. Unerlaubterweise haut Dario mit Andy ab und nimmt ihn mit auf die Suche nach seinem Vater. Es beginnt ein spannender Road Trip, bei dem die beiden Jungs voneinander lernen und miteinander wachsen.

Jurystimme: ‚‚Ein bisschen wie im Film ‚‚Ziemlich beste Freunde’’. Im Nachwort kommt die Betreuerin von Andy zu Wort. Beeindruckend!’’

Buch hier bestellen!