Vanessa Walder: Die unausstehlichen & Ich – Das Leben ist ein Rechenfehler

illustriert von: Barbara Korthues, erschienen bei: Loewe, ab 10 Jahren

Vielfaltskriterien:

Familien mit Adoptiv- oder Pflegekindern, Überwindung von Unterschieden, vielfältige Charaktere, Kameradschaft, Freundschaft

KIMI-Faktor: Frech und witzig nimmt Enni ihr Leben als Waise in die Hand. Egal, welche Familiensituation Enni zugemutet wird, sie meistert sie.

Inhalt: Die elf-jährige Enni wird seit dem Tod ihrer Eltern von Pflegefamilie zu Pflegefamilie weitergereicht. Meistens aber kommt sie in irgendein Heim, wo ihre Wutanfälle und Schimpfwörter sie immer wieder in Schwierigkeiten bringen. Doch nun glaubt sie, endlich in einer Familie aufgenommen zu werden. Diese will sie aber in ein abgelegenes Internat in den Bergen schicken und mit Ennis Pflegebruder Noah in die Schweiz ziehen. Die beiden beschließen, wegzulaufen. Aber dann erwischt sie die Polizei. Noah zieht in die Schweiz und Enni landet im Internat. Dort angekommen schmiedet Enni schon Pläne, wie sie aus dem Internat ausbricht. Für den Gebrauch ihrer Schimpfwörter wird sie oft hart bestraft. Um auszubrechen braucht Enni die Hilfe ihrer ‚‚schrägen‘‘ Mitschüler*innen, die sich schließlich als sehr gute Freunde erweisen.

Bewertung der Kinderjury:

„Das Buch ist super gut geschrieben.“

„Enni ist dargestellt als ein sehr schwieriges Kind, aber sie hat Gefühle. Besonders für Noah und ihre neuen Freunde im Internat.“

„Ich persönlich finde es die beste Story überhaupt.“

„Immerhin hat Enni verlässliche Freunde gefunden am Ende. Ein sehr mitfühlendes und berührendes Buch!“

Buch hier bestellen!