Annet Schaap: Emilia und der Junge aus dem Meer

illustriert: Annet Schaap, erschienen bei: Thienemann, ab 10 Jahren

Vielfaltskriterien:

Menschen mit Behinderungen, Erfahrungen mit Gewalt, dysfunktionale Familien, Toleranz und Akzeptanz

KIMI-Faktor:

Eine märchenhafte Geschichte über schwierige Familienverhältnisse, eine ungewöhnliche Freundschaft, Resilienz und das Akzeptieren von Besonderheiten. Der Roman erinnert an „Die kleine Meerjungfrau“, erzählt aber aus einer neuen und zeitgemäßen Perspektive.

Inhalt: Die kleine Emilia lebt mit ihrem Vater an der Küste in einem Leuchtturm. Nach einem verheerenden Sturm, in dem ein Schiff an den Klippen zerschellt, werden die beiden getrennt und Emilia muss in das düstere Haus des Admirals ziehen, um dort ihre Schuld abzuarbeiten. Ein Monster, so die Gerüchte, soll in dem Haus wohnen. Emilia geht dem Geheimnis auf den Grund und freundet sich mit dem ‚‚Monster‘‘ an. So nehmen die zauberhaften, spannenden und turbulenten Ereignisse ihren Lauf zu, die sie zu vielen interessanten Persönlichkeiten und am Ende sogar zurück zu ihrem Vater bringen.

Jurystimme:

‚‚Buchstäblich ein fantastisches Buch!“

„Ein ganz großartiges und atemberaubendes Leseerlebnis.‘‘

Buch hier bestellen!