Sarah Settgast: Der Junge und die kleine Blume

illustriert von: Sarah Settgast, erschienen bei: Deutsche Pappebuch Gesellschaft, ab 2 Jahren

Vielfaltskriterien:

Freundschaft, Verbundenheit, Loslassen, Abschied, Liebe und Achtsamkeit zur Natur

KIMI-Faktor:

Das Buch erzählt die Liebe zur Natur als Freundschaft zwischen einem Jungen und einer Blume. Kinder verstehen ihre Gefühle durch die Themen Loslassen und Abschied besser einzuordnen.

Inhalt:

Ein Junge geht auf die Reise, um mit seiner Freundin die Welt zu entdecken. Seine Freundin ist eine Löwenzahn-Blume. Ihre tiefe Verbundenheit ist spürbar. Ihre Erlebnisse sind vielgestaltig. Doch als die Blume sich langsam immer mehr zu Pusteblume verwandelt und ihre Schirmchen sich im Himmel verbreiten, um neues Leben entstehen zu lassen, merkt der Junge, dass er sie loslassen muss. Philosophische Gedanken begleiten die liebevollen Zeichnungen von Sarah Settgast.

Das Buch wurde in der letzten Pappebuchfabrik in Deutschland bei Sachsendruck Plauen auf FCI-zertifiziertem 400g-Papier mit ökologischen Toyfarben gefertigt und nach EU-Spielzeugnorm EN-71 produziert. Es ist beiß- und speichelsicher mit abgerundeten Ecken.

Jurystimmen:

„Man spürt einfach nur Liebe“

Lotta (3 Jahre): „Ich will meinen Blumen auch die Welt zeigen“

„Das Konzept des Buches ist durch Materialien und Illustrationen ein wahrer Vielfalts-Schatz.“