Ashley Spires: Das großartigste Ding der Welt

illustriert von: Ashley Spires, erschienen bei: Jacoby & Stuart, ab 4 Jahren

Vielfaltskriterien:

Freundschaft, Gefühle, Selbstwirksamkeit, Nachhaltigkeit, Sinnhaftigkeit

KIMI-Faktor:

Dem Leben einen Sinn geben, gebraucht werden, eine Spur hinterlassen und zeigen können, wozu man in der Lage ist, wer man ist und was man kann – das sind unsere Träume und die Träume unserer Kinder! Dieses Buch gibt Anlass, über eigene Ziele, über den Sinn des Lebens, über sich selbst und die eigenen Ansprüche nachzudenken.

Inhalt:

Basteln, tüfteln, etwas Erfinden, etwas das in dieser Welt unbedingt gebraucht wird! Unersetzbar sein – das ist ein Wunsch vieler Kinder, unserer wohl auch. Dieser Wunsch bekommt eine sichtbare, erzählte Form durch Ashley Spires’ Bilderbuch. Ein kleines Mädchen möchte etwas Großartiges erfinden, das auch noch perfekt sein soll! Sie geht systematisch vor: Zuerst werden Dinge gesammelt, dann ein Arbeitsplatz eingerichtet. Sie werkelt unermüdlich; ihr bester Freund, ein Mops, assistiert. Das klingt gut. Der Vorgang kann aber auch anders erzählt werden: Sie erlebt Niederlagen, ist wütend, verzweifelt, will aufgeben. Doch ihr kluger Freund drängt zu einem Spaziergang. Auf einmal gewinnt sie Abstand, werkelt besonnener und hat nicht mehr den Anspruch auf Perfektion. Comicartig starke Bilder, feste Striche, leuchtend rot. Der Pinselstrich spiegelt alle Emotionen wider, kindliche Entschlossenheit und Kraft, den Mut, zu sich zu stehen und nicht aufzugeben. Vollkommenheit ist, dass eine Sache zu Ende gebracht ist.

Jurystimmen:

„Dieses Buch macht Mut weiterzumachen, nicht aufzugeben.“

Johanna (4 Jahre): „So will ich auch sein.“

Buch hier kaufen!